In Österreich ist die einzige gesetzlich anerkannte Trauung jene, die am Standesamt vollzogen wird. Alle weiteren Trauzeremonien, ob von einer religiösen Organisation, wie römisch-katholische, evangelische oder anderweitigen Kirche, sind freiwillige und zusätzliche Zeremonien und haben weder eine gesetzliche Kraft in Österreich noch eine juristische Anerkennung.